Zum Inhalt springen

Blühende Weihnachtssterne

  • von
Dezember-Highlight_Blühende_Weihnachten

Ich finde, ein Weihnachtsstern verleiht jedem Zuhause ein besonderes festliches Flair und ist ein wahrer Hingucker! Egal ob klassisch in Rot oder elegant in Weiß – für mich ist er DER Vorbote für die bevorstehende wunderbare Weihnachtszeit und einfach ein Muss.

Deshalb habe ich meine diesjährigen Weihnachtskarten und Geschenkverpackungen mit den traumhaft schönen Weihnachtssternen von Stampin’ Up! verziert. Es sind 3 Karten in unterschiedlichen Stilen sowie eine Verpackung und eine Banderole für eine Geschenkschachtel entstanden.

Die erste Karte ist in einem sehr rustikalen Stil gehalten und passt wunderbar zu den gestempelten Motiven.
Der Weihnachtsstern besteht aus 3 Schichten, die in der Farbe Glutrot gestempelt wurden. Mit den passenden Stanzformen wurden die Stempelmotive ausgestanzt und lagenweise übereinander geklebt.
Die Blätter wurden in der Farbe Olivgrün und die Zweige in Wildleder/Glutrot (Two-Tone-Stempeltechnik) gestempelt und ebenfalls ausgestanzt.
Bevor alle Einzelteile aufgeklebt wurden, habe ich noch einem weißen Stück Farbkarton einen Vintage-Look verpasst. Dazu wurde der Farbkarton zuerst mit der 3D-Prägeform “Textil mit Stil” geprägt, mit der Schere an den Rändern ausgefranst und mit dem Blending Pinsel und Stempelfarbe Espresso etwas eingefärbt. Zusätzlich wurde noch ein Streifen Designerpapier im Holzdesign (“Ganz mein Geschmack”) aufgeklebt, bevor nun endlich alle Teile des Weihnachtssterns aufgeklebt wurden. Beim Aufkleben habe ich darauf geachtet, dass die Ränder abstehen und eine dreidimensionale Blüte entsteht.
Der Spruch wurde ebenfalls in der Farbe Espresso gestempelt und mit der Stanze “Apartes Etikett” ausgestanzt und mit Stampin’ Dimensionals angebracht.
Drei selbstklebende runde Akzente in Matt-Metallic runden die Karte noch ab.

Die nächste Karte ist vom Stil her das komplette Gegenteil dazu, sie wurde ganz elegant in den Farben Weiß und Savanne erstellt.
Die Kartenbasis bildet Farbkarton in Savanne und wurde mit Weiß gemattet, bevor das passende Designerpapier “Herbstwiese” aufgeklebt wurde.
Mittig wurde ein Stück Farbkarton Savanne mit der 3D-Prägeform “Macramé” geprägt und angebracht. Dies ist die Unterlage für den Weihnachtsstern, der aus weißem Samtpapier ausgestanzt wurde. Die Textur fühlt sich unglaublich weich an und verleiht der Blüte einen richtigen WOW-Effekt!
Die Blätter wurden aus Farbkarton in Olivgrün ausgestanzt.
Die Zweige sowie die kleine Blüte in der rechten oberen Ecke wurden aus Farbkarton Matt-Metalic in Bronze ausgestanzt.
Der Spruch wurde ebenfalls in der Farbe Savanne gestempelt.

Die dritte Karte ist (für meine Verhältnisse) ganz schlicht gehalten. 🙂
Hier wurde der Weihnachtsstern in der Farbe Savanne auf weißen Farbkarton gestempelt, ausgestanzt und direkt auf die Karte in Gartengrün geklebt. Der restliche weiße Farbkarton bildet gleich das Deckblatt für die Karte und wurde mit den Stampin’ Dimensionals angebracht. So kommt dieser Effekt toll zur Geltung. Verziert wurde die Karte noch mit zwei gestempelten und ausgestanzten Blättern in Olivgrün, einem Zweig in Bronze aus Metallic-Folienpapier und einigen zauberhaften Schmucksteinen in Klar und Glutrot.
Der Spruch wurde die Farbe Gartengrün verwendet.

Als nächstes habe ich mich an ein etwas aufwändigeres Projekt heran gewagt. Diese Schaufenster-Box sieht auf den ersten Blick kompliziert aus, ist aber eigentlich doch ganz simpel und toll erklärt (vielen Dank an Stempellent für das Youtube-Video).
Die Box besteht aus Farbkarton in Grundweiß und wurde rundherum mit dem Designerpapier “Weihnachtsblüten” beklebt.
Auf den Deckel kam ein Stück Farbkarton in Wildleder, der zuvor mit der 3D-Prägeform “Holzstruktur” geprägt wurde. Das ausgestanzte Rechteck aus dem Fenster fand hier gleich seinen neuen Platz. Der Spruch sowie die Motive wurde in den Farben Glutrot und Wildleder gestempelt und anschließend ausgestanzt.
In das Fenster wurde ein Weihnachtsstern aus rotem Samtpapier und gestempelten Blättern in Gartengrün geklebt.
Ein Stück zweifach besticktes Satinband in Glutrot erleichtert das Öffnen der Box.
Die Box ist trotz des innenliegenden Fensters sehr geräumig und bietet genug Platz für ein Geschenk (obwohl, hier wird die Verpackung doch gleich selber zum Geschenk, oder). 😉

Und da man für Weihnachtsgeschenke nie genug Verpackungen parat haben kann, habe ich noch eine Banderole angefertigt. Hier habe ich gleich die fertige sandfarbene Geschenkschachtel mit gewellter Kante von Stampin’ Up! verwendet. Diese Box ist ohne Kleben im Nu zusammengebaut und lässt sich wunderbar gestalten und verzieren.
Als Banderole habe ich einen 5cm breiten Streifen des Designerpapiers “Weihnachtsblüten” verwendet. Das Etikett wurde mit der Stanze “Bezaubernder Anhänger” erstellt und mit der Farbe Gartengrün bestempelt und an den Rändern leicht eingefärbt.
Auch hier habe ich wieder einen Weihnachtsstern aus rotem Samtpapier angebracht.
Mit ein paar Elementen ist eine schlichte Box rasch verziert und das Beste an einer Banderole ist, man kann sie austauschen und die Box anderweitig verwenden.

Ich hoffe, ich konnte dich mit diesen traumhaften Blüten in Festtagsstimmung versetzen und dich zu ein paar weihnachtlichen Werken inspirieren!

Genieße die Vorweihnachtszeit und bis bald!

Alles Liebe,
Sonja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.