Nachträgliche Geburtstagskarte Setz die Segel

  • von
Nachträgliche_Geburtstagskarte_Setz-die-Segel_stehend

Wem geht es auch so, dass die Geburtstage von Familie, Freunden und Bekannten immer so plötzlich kommen? Und obwohl man weiß, dass der nächste Geburtstag schon vor der Tür steht, passiert es auch mir manchmal, dass die Karte leider nicht rechtzeitig fertig wird oder ankommt.
Aber auch dafür gibt es bei Stampin’ Up! das perfekte Stempelset 🙂

Bei dieser Geburtstagskarte habe ich mit dem Stempelset “Setz die Segel” gearbeitet, da es hier auch die passenden Stanzformen “Luv und Lee” dazu gibt.

Die Kartenbasis besteht aus Farbkarton in Marineblau und hat die Abmessungen 10 cm x 15 cm.
Ein Stück Farbkarton in Grundweiß wurde zuerst mit der 3D-Prägeform “Antikes Papier” geprägt und anschließend mit Hilfe von einem Schwämmchen und der Stempelfarbe Rauchblau eingefärbt, das ergibt einen tollen passenden Hintergrund für diese maritime Karte.
Die Motive sowie der Spruch stammen aus dem Stempelset “Setz die Segel” und wurden mit Marineblau auf die zuvor ausgestanzten Rechtecke (Stanzformen “Bestickte Rechtecke”) gestempelt.
Das Segelboot sowie der Anker wurden zusätzlich noch ausgestanzt und mit Dimensionals für etwas mehr Struktur auf der Karte angebracht. Ein kleines Stück Band in Wildlederoptik in Espresso sowie ein Leinenfaden dienen als kleine Deko beim Anker.
Aufgeklebt wurden alle fertigen Elemente auf Farbkarton in Glutrot.

Nachträgliche_Geburtstagskarte_Setz-die-Segel_liegend

Das Einlageblatt der Karte wurde ebenfalls auf Farbkarton in Grundweiß zugeschnitten und an den Rändern mit einem Schwämmchen und der Stempelfarbe Rauchblau eingefärbt.
Die Motive wurden in Marineblau bzw. Savanne gestempelt.
Der Spruch stammt aus dem Stempelset “Schönster Geburtstag” und wurde in der Farbe Glutrot gestempelt und passt für verspätete Karten wunderbar.

Nachträgliche_Geburtstagskarte_Setz-die-Segel_innen

Ich denke, auch wenn eine Grußkarte zum Geburtstag einige Tage später ankommt freut man sich mindestens genau so, wenn nicht sogar noch ein bisschen mehr, weil man nicht mehr damit gerechnet hat. 🙂

Alles Liebe,
Sonja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.